Project Fearless startet

Training

Text: Agata // Photos: Marta Robles

Februar 15, 2021

Schuhe an, wir machen das Beste aus dem Frühjahr 2021

Das Leben hat gefühlt gerade drei Gänge runtergeschaltet. Keine gemeinsamen Trainings, soziale Isolation, keine Laufwettkämpfe in Sicht: fällt es euch auch manchmal schwer, euch jetzt noch für Sport zu motivieren? Dazu kommen  noch die ganzen Angst machenden Nachrichten im Feed und im TV… Oft denke ich, dass uns das unbewusst noch mehr runterzieht.

 

Ich habe mich in letzter Zeit beim Training oft gefragt, “warum mache ich das überhaupt?”. Irgendwie schien alles so belanglos. Es gibt ja keine Wettkämpfe, die in absehbarer Zeit anstehen. Beim Laufen hört man zudem nur seine eigenen Gedanken, kann mit niemanden reden, sich über den Tag austauschen. Gerade das Training in der Gruppe hat mir immer so viel Kraft gegeben, das ist mir jetzt viel bewusster geworden.

BTC runners at the starting line of a 3000m track race Laufteam Berlin
adrian has a clear vision

Man läuft nie für sich alleine

Aber so düster muss man es nicht sehen. Laufen ist nicht nur eine Pflichtübung. Beim Laufen schöpft man Motivation und Stärke für den Alltag – und fürs Leben. Abgesehen davon, ist die Lauf-Community so etwas wie meine zweite Familie geworden.

Das Gefühl von Zugehörigkeit wollen wir vom BTC beim Project Fearless mit Nike nun wieder in den Vordergrund stellen. Wie im letzten Jahr begleiten wir euch an den Start eines schnellen Halbmarathons im April. Nur, dass diesmal zunächst alles digital stattfindet.

Die Vorbereitung geht jetzt los – acht Wochen vor dem Start. Ich darf dabei unsere Mädels und noch fünf weitere anführen und auf den Halbmarathon vorbereiten.  

Eigentlich sind wir Mädels beim BTC Mittelstrecken-Spezialistinnen, laufen eher Strecken bis 5 oder 10 Kilometern. Für die extra Portion Abenteuer haben wir uns aber nun den Halbmarathon ausgesucht – das Ziel soll ja auch ein bisschen Herausforderung sein.

team

In den nächsten Wochen werdet ihr deshalb mehr von uns hören – hier und auf Instagram.

Übrigens ist jede und jeder eingeladen, mit uns am 11. April  beim virtuellen Nike Project Fearless Half zu laufen. Denn die Anmeldung über die Nike-Running-App ist kostenlos, ihr müsst nur die Challenge darin im Menü suchen und akzeptieren. Auch ein 10 km Lauf ist möglich.

Haltet uns auf dem Laufenden, wie es bei euch läuft – motivieren wir uns gegenseitig – denn man läuft nie für sich alleine

Was ist das Project Fearless?

Dabei geht es um die Vorbereitung auf den @nikerunning Halbmarathon in Berlin am 11. April. Der Lauf findet mach derzeitigem Stand so statt: Jede*r läuft auf einer beliebigen Strecke 21,1 km und teilt das Ergebnis über die NRC-App. Wir laufen zwar nicht nebeneinander, aber moralisch doch miteinander.

Damit Teilnehmer perfekt vorbereitet an den Start gehen können, haben Nike Coaches einen Trainingsplan mit den wichtigsten Einheiten entwickelt, die wir auch auch vorstellen werden.

Ein Teil vom Project ist die “Sisterhood”, ein Netzwerk von Berliner Läuferinnen, das den Laufsport unter Frauen voranbringen will und bei dem es darum geht, verschiedene Themen in den Vordergrund zu rücken, die besonders Sportlerinnen betreffen. Warum müssen Frauen eanders trainieren? Welche Auswirkungen hat der Zyklus auf die Leistung? Warum gibt es immer noch viel mehr Männer im Laufsport als Frauen?

Weitere Artikel

Artikel

Recap Woche 1 und 2: Keine Zeit zum Grübeln

Recap Woche 1 und 2: Keine Zeit zum Grübeln

13 Frauen, acht Wochen – und keine Zeit zum Grübeln Die ersten beiden Wochen vom #ProjectFearless Halbmarathontraining sind fast vorbei. Das Feedback der Läuferinnen: Von “Ich bin platt!” bis “Ich fand das Training zu leicht, ich wäre gern länger gelaufen!” war alles...

mehr lesen
Teamwork in Zeiten von Lockdowns

Teamwork in Zeiten von Lockdowns

Zeigen, dass Laufen ein Teamsport ist...Diese Mentalität wollen wir nach außen tragen, aber leben sie natürlich auch innerhalb des Teams. Grundsätzlich hilft es bei diesem Ansatz, zusammen zu trainieren. Wenn das aber plötzlich nicht mehr erlaubt ist, gilt es kreativ...

mehr lesen
Warum läufst du?

Warum läufst du?

"Warum läufst du?" - Diese Frage wird nicht nur von verwirrten Familienmitgliedern und Freunden oder betrunkenen Fremden gestellt, an denen du morgens vorbeiläufst... Nein, wenn du so tickst wie ich, hast du dir diese Frage schon oft selber gestellt. Womöglich bei der...

mehr lesen
Open Track Session Lockdown Edition

Open Track Session Lockdown Edition

Das Jahr 2020 hat uns mit einigen Herausforderungen konfrontiert, darunter auch die Frage unserer Lebenseinstellung und der Motivation zum Laufen. Auch wir haben uns damit auseinandergesetzt und wollen unsere Gedanken mit euch teilen - sowie die Motivation, weiterhin...

mehr lesen
Cross-Country Lauf steht für Teamspirit

Cross-Country Lauf steht für Teamspirit

Wenig Möglichkeiten, sich zu zeigenUnser Team hat im vergangen Jahr gemeinsam viel investiert und ist stärker geworden. Trotz der Umstände haben wir nie die Motivation verloren und uns immer Ziele (Time Trials) gesetzt, um uns zu pushen. Es war spürbar, dass jeder...

mehr lesen
From Marathon to Middle Distance

From Marathon to Middle Distance

Two Runners, two perspectives (Florens)I’m a long-distance runner. My first race was a marathon, I ran two ultra-trail races already and have never raced on the track nor do I have a track background. And still, people keep telling me, that I’m a middle-distance...

mehr lesen
Mallorca Training Camp

Mallorca Training Camp

The bar was set highMallorca, the island of cycling and bucket-drinking. Exactly this place we had chosen in winter 2019, at our annual team meeting, to have our second training camp there. “The second training camp was once again an improvement on the first. Not only...

mehr lesen

BTC News abonnieren

Wir informieren dich über Neuigkeiten zu ausgewählten Themen sowie über neue Trainingsangebote.

Social Media

© 2021 Berlin Track Club e.V.

DE